GESCHENKEGUIDE – WORÜBER SICH REISEFANS UND TAUCHFREUNDE FREUEN

Weihnachten, Ostern, Geburtstag oder Valentinstag – es steht wieder ein Fest an und wie jedes Jahr hast du keine Ideen, was du deinen Lieben schenken sollst. Wir haben dir unsere 30 besten Geschenkideen für Reisende, Taucher und reisende Taucher zusammengestellt.

DIE 7 BESTEN GADGETS DIE DU IM HOSTEL GEBRAUCHEN KANNST

1. Schnelltrocknendes Mikrofaser-Handtuch Ein Schnelltrocknendes Mikrofaser-Handtuch ist auf längeren Reisen mit dem Rucksack eines der wichtigsten Gadgets und nahezu unersetzbar. Für gewöhnlich bekommst du in einem Hostel kein Handtuch dazu und solltest dein eigenes dabei haben. Mikrofaser trocknen schnell und klein und leicht zu verpacken. Du bekommst die Handtücher in allen beliebigen Farben z.B. bei amazon*.

2. Reise-Wäscheleine Wenn du jemanden beschenken willst der längere Reisen unternimmt oder unternehmen will ist auch eine Reisewäscheleine immer eine gute Idee. Bei längeren Reisen muss jeder zwangsläufig mal seine Wäsche machen. Sei im Waschbecken im Hostel oder in einem lokalen Waschsalon. In jedem Fall ist eine Wäscheleine etwas sehr nützliches. Im Zweifel auch nur im nasse Badekleidung schnell aufzuhängen und zu trocknen. Wir benutzen z.B. diese Wäscheleine*.

3. Wasserfilter Ein Wasserfilter ist eines unserer wichtigsten und vor allem meistgenutzten Gadgets auf Reisen. Du kannst damit schnell und einfach aus jedem Leistungswasser Trinkwasser machen. Du musst also nicht mehr unendlich viele Plastikflaschen kaufen. Wir wissen kaum etwas nützlicheres um Geld auf Reisen zu sparen und gleichzeitig noch die Umwelt zu schonen. Das hier ist unser Wasserfilter*.

4. Vorhängeschloss Ein Vorhängeschloss ist ein super einfaches und trotzdem echt wichtiges Sicherheitsfeature auf Reisen. In den meisten Schlafsälen hast du ein Schrankfach, das du abschließen kannst. Ein Schloss dafür musst du aber meistens selber mitbringen. Im Zweifel kannst du auch deinen Rucksack damit sichern. Es gibt mittlerweile sogar coole Modelle mit Fingerprint-Sensor*, also optimal für alle die gerne mal Schlüssel verlieren oder Zahlenkombinationen vergessen.

5. Portemonnaie mit RFID-Schutz Leider werden Betrüger immer ideenreicher. Es ist mittlerweile mit bestimmten Lesegeräten die Kreditkartendaten auszulesen obwohl die Karte in deinem Portemonnaie in deiner Tasche ist. Zum Glück werden auch Erfinder immer ideenreicher. Um gegen diese Gefahr etwas zu tun, gibt es mittlerweile Portemonnaies mit RFID-Blocker*, um genau diese Betrugsversuche zu verhindern.

6. Hängender Kulturbeutel Jetzt zurück zu den täglichen Problemen des Hostellebens. Mindestens zweimal am Tag steht jeder Backpacker in einem Gemeinschaftsbadezimmer im Hostel seiner Wahl. In diesen Bädern ist es meistens ziemlich eng an Ablagefläche. Also muss man sich etwas einfallen lassen. Eine der cleversten Lösungen dafür ist ein hängender Kulturbeutel*. So hast du immer alles am Platz und brauchst nur einen Haken an der Wand.

7. Moskitonetz Ein Moskitonetz ist gerade in wärmeren Ländern manchmal unersetzbar. Moskitos hast du fast überall – Moskitonetze fast nirgendwo. Um nicht jeden morgen wie ein Streuselkuchen auszusehen und vor allem auch, um in Ruhe schlafen zu können ohne ständiges Gesumme im Ohr können wir ein Moskitonetz* wärmstens empfehlen.

DIE 6 BESTEN TECHNIK-GADGETS FÜR JEDEN TRAVELLER

1. Powerbank Für fast jeden Backpacker gehören auch längere bis sehr lange Busfahrten zum Reisealltag. Oder auch Wanderungen mit Übernachtungen ohne Zugang zu Strom. Sein Smartphone oder seinen E-Book Reader will man im Zweifel trotzdem mal wieder aufladen. Eine Powerbank* ist auch eines unserer wichtigsten Technik-Gadgets.

2. E-Book Reader Lesen ist eines der besten Hobbies, um die Zeit zu vertreiben. Wenn man sich denn überhaupt Zeit vertreiben muss. Aber man sitzt oder liegt am Strand, sitzt im Bus wartet an Flughäfen etc. etc. etc. Also ein E-Book Reader ist sicherlich ein cooles Technik-Gadget für jeden Reisenden. Wir nutzen beide den Kindle paperwhite*.

3. Bluetooth-Kopfhörer Wenn du keinen Bock hast ständig irgendwelches Kabelgewirr vor dir zu haben und trotzdem Musik oder Hörbücher hören willst sind Bluetooth-Kopfhörer eine perfekte Alternative zu den klassischen Kabelkopfhörer. Niels hat z.B. dieses Modell von JBL*.

4. Stirnlampe Stell dir mal vor du hast Bock was Besonderes zu erleben. Du möchtest vielleicht in eine Höhle oder während der Nacht einen Berg besteigen, um einen fantastischen Sonnenaufgang auf dem Gipfel zu erleben. Vielleicht auch ganz praktische Gründe, du hast dir einen Roller ausgeliehen und der Scheinwerfer war vielleicht früher mal gut. Du siehst also eine Stirnlampe* ist wirklich super dabei zu haben auf Reisen.

5. Actionkamera Egal ob über oder unter Wasser eine Actionkamera ist eine extrem coole Sache die dich auf jedem Abenteuer begleiten kann. Egal ob Schnorcheln, Tauchen oder Volcano-Boarding. Es gibt da natürlich günstigere Varianten wie z.B. die Modelle von Apexcam* oder die etwas teureren Originale von GoPro, wie die Hero 8*, die Hero 9* oder mittlerweile sogar die Hero 10*.

6. Stativ(e) für Kamera und/oder Handy Du reist alleine, oder willst das alle auf dem Foto mit drauf sind? Du willst stabile Landschaftsaufnahmen machen? Du willst schöne Sonnenauf- und Untergänge filmen? Für alle diese Situationen und noch sehr viele andere ist ein Stativ eine großartige Ergänzung in deinem Reisegepäck. Wir haben ein großes Stativ* und zusätzlich noch ein kleines Smartphone-Stativ*.

UNSERE 7 TOPTIPPS ZU BÜCHERN ÜBER REISEN

1. Nick Martin: Die geilste Lücke im Lebenslauf – 6 Jahre Weltreisen In seinem Bürojob läuft Nick Martin das Leben davon. Nach einem Winterurlaub in Neuseeland beschließt er, seinen Job, die Freunde, Sicherheiten und den Alltag in Deutschland zurückzulassen und auf Weltreise zu gehen. Unterwegs in über 70 Ländern lernt Nick mehr fürs Leben als in jeder noch so steilen Karriere: Er wird verhaftet, angeschossen und ausgeraubt, er durchsegelt einen Hurrikan, versucht sich als Schmuggler und verdient ein paar Dollar als Stripper in Las Vegas. Aus einem Jahr werden sechs, aus einer Lücke im Lebenslauf wird ein neuer Lebensinhalt und aus dem jungen Mann aus der fränkischen Provinz ein ganz anderer Mensch.    

Taschenbuch*
Paperback-Buch*
Kindle E-Book*

2. Nick Martin: Die dunkle Seite – Was nicht so geil war in 10m Jahren Weltreisen
Nach zehn Jahren Weltreisen hat Nick Martin die Schnauze voll. Natürlich nicht vom Reisen, sondern von dessen trügerischem Abbild auf Social Media.

Statt allabendlich mit wehendem Haar einen Sonnenuntergang anzuschmachten, rennt Nick vor lauter Überwältigung lieber ins offene Meer – und kommt mit einem Muskelfaserriss wieder raus. Er lässt sich von Menschenfängern übers Ohr hauen und von korrupten Cops in die Pfanne. Seine Zimmergenossen lernt er viel intimer kennen, als es ihm lieb ist. Und obwohl er mit einer dicken Schicht LSF 50 zur Safari aufbricht, vegetiert er anschließend mit Verbrennungen zweiten Grades in einer stickigen Hütte.

Doch für Nick sind es auch die unangenehmen Erfahrungen, die ein wirklich erfülltes Abenteurerleben ausmachen. Und was wäre die geilste Lücke im Lebenslauf ohne ihre dunkle Seite?

Paperback-Buch*
Kindle E-Book*

3. Christopher Schacht: Mit 50 Euro um die Welt – Wie ich mit wenig in der Tasche loszog und als reicher Mann zurückkam
Vier Jahre, 45 Länder, 100.000 Kilometer – und ein Überraschungserfolg! Christopher Schacht ist erst 19 Jahre alt und hat gerade sein Abi in der Tasche, als er eine verrückte Idee in die Tat umsetzt: Mit nur 50 Euro »Urlaubsgeld« reist er allein um die Welt. Nur mit Freundlichkeit, Flexibilität, Charme und Arbeitswillen ausgestattet, ohne Flugzeug, ohne Hotel, ohne Kreditkarte. Humorvoll und mitreißend erzählt Christopher Schacht von seinen unglaublichen Erlebnissen und verrät, was er unterwegs über das Leben, die Liebe und Gott gelernt hat. Eine faszinierende Story, die Lust macht, Neues zu wagen und seine Träume zu leben!

Kindle E-Book*

4. Gesa Neitzel: Frühstück mit Elefanten
Gesa Neitzel wagt sich von Berlin in den Busch. Ihr Ziel: die Ausbildung zur Safari-Rangerin in Afrika. Das bedeutet fast ein Jahr in einfachen Zeltlagern. Ohne Internet, ohne Badezimmer, ohne Türen ― dafür aber mit Zebras, Erdferkeln und Skorpionen. Die Ausbildungsinhalte bestehen aus Fährtenlesen, Überlebenstraining, Schießübungen. Wie schlägt sich eine junge Frau in dieser fremden Welt? Kann sie sich auf ihre Instinkte verlassen? Funktionieren die eigentlich noch? Sie erzählt von atemberaubenden Begegnungen mit Elefanten und Löwen, vom Barfußlaufen durch die Savanne, von langen Nächten unterm Sternenhimmel ― und von einem Leben, das endlich richtig beginnt.

Kindle E-Book*

5. Andreas Brendt: Boarderlines
»Wer mir einen nachvollziehbaren Grund nennen kann, erwachsen zu werden, bekommt sämtliches Gold der Welt, einen Oscar in allen Kategorien und sei gleichzeitig in die Hölle verbannt.«

Andi ist ein pflichtbewusster VWL-Student, dem eine lukrative Zukunft winkt. Doch dann entscheidet er spontan, sein Konto zu plündern und nach Asien aufzubrechen. Auf Bali wird er mit dem Surfvirus infiziert, und von nun an ist das Wellenreiten seine lebensbestimmende Leidenschaft, die ihn vor eine große Entscheidung stellt: Gibt er dem inneren Feuer Zündstoff oder ebnet er den Weg für die geplante Managerkarriere?

Die Suche nach der Antwort dauert zehn Jahre und führt über unfassbare Abenteuer, durch ferne Länder, zeigt Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen, skurrilen Typen und gefährlichen Gangstern. Und sie beschreibt den ständigen Kampf mit sich selbst auf dem Weg zum persönlichen Glück.

Boarderlines ist ein autobiografischer Reise-Roman über die schönsten Wellen dieses Planeten, die Sinnsuche und die Sehnsucht nach Abenteuer. Über ein Leben zwischen Pistolen, Edelsteinen, Malaria, einer entlegenen Insel, gemeinen Ganoven, allwissenden Professoren, und deutschen Bierdosen. Über Freundschaft und natürlich über die Liebe – zum Surfen, zu Menschen, zum Leben.

Ein Erlebnis für junge Wilde und solche, die es (noch immer) werden wollen.

Kindle E-Book*

6. Rochssare Neromand-Soma & Morten Hübbe: Per Anhalter duch Südamerika – Zwei Jahre, 56.000 Kilometer, Ein Kontinent
Eigentlich als Sprachreise nach Argentinien und Chile geplant, trampen Morten und Rochssare von den Gletschern Patagoniens bis an die karibischen Traumstrände Kolumbiens und Venezuelas. Sie treiben einen Monat mit Marktbooten den Amazonas hinunter, klettern hinab in die Silberminen Boliviens und besuchen die Mennoniten in Paraguay. Sie couchsurfen durch Studenten-WGs, teilen das Landleben der einfachen Bevölkerung und den Luxus in bewachten Wohnvierteln der Metropolen. Sie schließen Freundschaften mit LKW-Fahrern und tauchen mit Seelöwen vor Galapagos. Erst nach zwei Jahren und 246 Mitfahrgelegenheiten können sie sich von diesem fernen Kontinent lösen.

Taschenbuch*
Kindle E-Book*

7. Rochssare Neromand-Soma & Morten Hübbe: Per Anhalter nach Indien – Auf dem Landweg durch die Türkei, den Iran und Pakistan
Auf einem packenden Roadtrip reisen Morten Hübbe und Rochssare Neromand-Soma durch die Türkei, den Iran und Pakistan. Sie erfahren überwältigende Gastfreundschaft und Herzlichkeit, sehen sich aber auch korrupten Beamten gegenüber. Sie feiern illegale Partys im Iran, werden von Sandstürmen heimgesucht, treffen die Mafia, Studenten und Journalisten, Soldaten und Prediger. Per Anhalter erkunden sie den Nahen Osten bis zum indischen Subkontinent und lassen dabei keine Mitfahrgelegenheit aus. Intensiv erleben sie die Vielfalt der Landschaften und Kulturen. Unvoreingenommen und wissbegierig, ohne unnötigen Ballast lassen sie sich von der Neugier Richtung Asien treiben – ein großartiger Bericht über teils kaum bereiste Gegenden.

Taschenbuch*
Kindle E-Book*

GUTSCHEINE UND FETZIGES FÜR ZU HAUSE

1. Gutscheine über Aktivitäten im Zielland
Ein Gutschein wirkt immer bisschen so, als man keine richtige Idee etwas zu schenken. Das muss aber nicht sein. Wir haben für dich mal ein paar außergewöhnlichere Gutscheinideen gesammelt.

  • Gutschein für eine Sprachschule, z.B. Maximo Nivel in Lateinamerika
  • Gutschein für eine bestimmte Sehenswürdigkeit, viele Museen und Sehenswürdigkeiten kann man online vorbuchen.
  • Gutschein für eine Aktivität im Zielland, z.B. Sightseeingtour mit dem Fahrrad.

2. Gutschein für Travelartikel
Im letzten Zweifel gibt es natürlich auch noch die Möglichkeit einen Gutschein für Travelartikel zu verschenken. Dazu bieten sich Outdoorgeschäfte wie Globetrotter oder Sport Scheck an.

3. Fetziges für zu Hause
Fast jeder Reisende kommt irgendwann mal wieder nach Hause. Aber um zu Hause nicht ganz auf Reisegedanken verzichten zu müssen, gibt es auch hier Abhilfe. Was wir echt cool finden sind die Artikel von Awesome-Maps. Hier findet sich eigentlich für jeden Reisefan was nettes.

COOLE GESCHENKIDEEN FÜR TAUCHER

Taucher zu beschenken kann eine knifflige Sache sein. Insbesondere dann, wenn du selber kein Taucher bist und dich mit der Materie nicht wirklich auskennst. Einfacher wird es natürlich für dich wenn du selbst auch tauchst und am besten sogar weißt, was der Beschenkte ungefähr gebrauchen kann.

WENN DU DICH MIT DEM TAUCHEN AUSKENNST UND UNGEFÄHR WEIßT WAS DER BESCHENKTE BRAUCHT

1. Ein bestimmter Tauchartikel
Wenn du jemanden beschenken willst und genau weißt welcher Teil seiner Tauchausrüstung ihm noch fehlt, hast du ja quasi freie Bahn bei deinem Geschenk. Sei dir aber sicher, dass es das richtige ist. Im Zweifel tut dann vielleicht doch eher der Gutschein für einen Tauch(online)-Shop.

2. Gutschein für eine Atemregler-Revision
Der Atemregler ist die Lebensversicherung jedes Tauchers. Er sollte also immer in einem einwandfreien Zustand sein. Um das sicher zu stellen, empfehlen alle Hersteller ca. einmal pro Jahr oder alle 100 Tauchgänge eine Revision von einem geprüften Techniker durchführen zu lassen. Einen solchen Service bietet eigentlich jeder Tauch(online)-Shop an.

3. Handtuch-Poncho
Sich vor oder nach dem Tauchen umzuziehen, kann tricky sein. Es kann kalt sein, e kann windig sein, es kann in aller Öffentlichkeit sein. Um sich hier ein wenig vor Wind, Kälte und im Zweifel ungewollten Blicken zu schützen, kann ein Handtuch-Poncho* eine lässige Sache sein.

4. Taucher-Accessoires              
An Accessoires sind im Grunde genommen keinerlei Grenzen vorhanden. Egal ob Maskenbänder, Double-Ender, Equipment-Marker oder sogar hübsch bunte Bojen. Es gibt nichts was es nicht gibt. Mit die coolsten Sachen für Mädels finden wir bekommt man bei Girls that Scuba. Für Jungs gibt es sowas explizites nicht, aber als Inspiration könnt ihr trotzdem bei Mädels spicken.

WENN DU GAR KEINE AHNUNG VOM TAUCHEN HAST

1. Gutschein für einen Tauch(online)-Shop
Wenn du wirklich gar keine Ahnung vom Tauchen hast, du aber weißt dass der Beschenkte ein totaler Tauchfan ist, ist ein Gutschein von einem Tauch(online)-Shop bestimmt eine gute Idee. Eigentlich braucht immer jeder Taucher noch irgendetwas neues.

2. Reefsafe-Sunscreen
Alle Taucher sind logischerweise viel im Meer unterwegs. Und natürlich wollen wir das Meer so schön wie möglich erhalten und tun unser Möglichstes, um zum Schutz der Meere beizutragen. Ein toller Beitrag ist z.B. nur noch Reefsafe-Sunscreen zu benutzen, um die Ozeane nicht noch weiter zu belasten. Am besten ist hier Zink-Sonnencreme*. Die gibt es Reefsafe und außerdem hat sie die beste Haltbarkeit im Wasser.

3. Polarisierte Sonnenbrille
Im Sommer ab in den Tauchurlaub und rauf aus Boot. Die Sonne kommt von oben und die Spiegelung der Sonne kommt von unten. Auf guten Schutz für die Augen solltest du also auf jeden Fall achten. Wir empfehlen dafür eine gute und vor allem polarisierte Sonnenbrille*. Die Polarisierung wirkt der stark blendenden Wasseroberfläche entgegen. Das Sehen wird also deutlich angenehmer.

* Affiliate-Link: Wenn du diesem Link folgst und den angebotenen Artikel bestellst, erhalten wir durch ein Affiliate-Programm eine geringe Provision dafür.